Mann auf dem Fahrrad auf dem Weg zur Arbeit
Überfüllte Straßen, kaum Parkplätze, Stress schon am frühen Morgen. Das ist für viele Arbeitnehmende in Großstädten Alltag auf dem Weg zur Arbeit und es graut ihnen schon morgens vor dem Feierabend. Auf dem Heimweg geht der Spaß nämlich nochmal von vorne los. Es geht aber zum Glück auch ganz anders. Stichwort: Jobbike.
Das Jobbike zählt zu den beliebtesten Mitarbeiter-Benefits. Und das aus gutem Grund: Die Nutzung eines Jobbikes bietet eine Reihe von Vorteilen – sowohl für Arbeitnehmende als auch Arbeitgebende. Das Jobrad als Benefit erzeugt somit eine echte Win-Win-Situation und gilt unter den Mitarbeiter-Benefits als echter Alleskönner! Warum das so ist? In diesem Blog-Artikel bekommst du einen Überblick über alle Vorteile, die die Nutzung eines Jobbikes bietet. Also bleib’ dran! 😉

Gliederung

Jobbike Vorteile – Übersicht

Alle Vorteile eines Jobbikes findest du in der folgenden Übersicht:

Vorteil Jobbike Nr. 1 – Es ist gesundheitsfördernd

Ein Jobbike fördert bei regelmäßiger Nutzung sowohl die physische als auch die psychische Gesundheit deiner Mitarbeitenden deutlich. Stell’ dir nur einmal Folgendes vor: Statt morgens mit dem Auto im Stau zu stehen und schon genervt ins Büro zu kommen, steigen deine Mitarbeitenden morgens aufs Rad und verbringen so schon früh am Tag Zeit an der frischen Luft. Klingt gut, oder? Nicht nur sind deine Mitarbeitenden morgens direkt motivierter und energiegeladener, sie beugen beim Fahrradfahren gleichzeitig auch Krankheiten vor und halten sich selbst langfristig fit.
Arbeitnehmende, die in Bürojobs tätig sind und die meiste Zeit des Tages in geschlossenen Räumen verbringen, tut die frische Luft am Morgen besonders gut. Allgemein gilt: Fahrradfahren macht auch einfach Laune und steigert das generelle Wohlbefinden deiner Mitarbeitenden. Das macht deine Mitarbeitenden entspannter und steigert die Mitarbeiterzufriedenheit deutlich.

Vorteil Jobbike Nr. 2 – Es führt zu Stressabbau

Regelmäßig mit dem Fahrrad zu fahren, hält nicht nur körperlich, sondern auch geistig fit. Morgens auf’s Rad steigen und die frische Luft einatmen – das gibt direkt einen Kick für den restlichen Tag und baut Stress ab.

Apropos Stress: Laut einer Studie der Techniker Krankenkasse zum Thema Stress aus dem Jahr 2021 fühlen sich gut zwei Drittel der Menschen in Deutschland (64 %) gelegentlich gestresst und sogar ein Viertel der Befragten (26 %) verspürt häufig Stress. Die häufigsten Ursachen für Stress sind dabei vor allem Umwelteinflüsse (wie z.B. Lärm oder verschmutzte Luft), Zeit- oder Termindruck und zu wenig körperliche Betätigung im Alltag.

Regelmäßige Bewegung, z.B. beim Fahrradfahren, hilft, einen klaren Kopf zu bewahren und zielführend und effizient arbeiten zu können. Zusätzlich werden Burnouts oder anderen psychischen Erkrankungen effektiv vorgebeugt.

Vorteil Jobbike Nr. 3 – Es ist umweltschonend

Das Jobbike ist nicht nur ein echter Nachhaltigkeits-Garant für die langfristige Gesundheit Deiner Mitarbeiter:innen, auch die Umwelt wird durch häufiges Fahrradfahren deutlich geschont. Im Vergleich zu Autos sind Fahrräder nachweislich klimaschonend und senken den CO2-Ausstoß. Besonders Großstädte könnten etwas mehr frische Luft gebrauchen, oder was meinst du? Insgesamt führt vermehrtes Fahrradfahren auch zu einem verringerten Verkehrsaufkommen. Und sind wir mal ehrlich: Ein bisschen mehr Freiraum in unseren Städten täte uns doch allen gut.
Wenn du Jobbikes als Benefit für deine Mitarbeitenden anbietest, hätte das übrigens auch nach außen eine besondere Wirkung…

Vorteil Jobbike Nr. 4 – Es steigert die Arbeitgeber:innen-Attraktivität

Arbeitgebende können mit einem Jobbike als Benefit ein positives Zeichen für mehr Nachhaltigkeit setzen und ihre Arbeitgeber-Attraktivität nach außen deutlich steigern. Darüber hinaus zeigst du, dass dir die langfristige Gesundheit deiner Mitarbeitenden am Herzen liegt und gehst mit gutem Beispiel voran, indem du für eine saubere Umwelt eintrittst und den ökologischen Fußabdruck Deines Unternehmens verbesserst.
Dieser Mitarbeiter-Benefit kann dir sogar beim Recruiting und bei der langfristiger Mitarbeiterbindung helfen! Ein Großteil der Arbeitskräfte auf dem Markt gehört bereits heute und besonders in Zukunft der Gen Z (Geburtsjahre 1997 – 2012) an. Werte wie Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein prägen diese Generation und da spielt dir ein Jobbike natürlich voll in die Karten.

Vorteil Jobbike Nr. 5 – Es ist kostensparend

Ein Jobbike als Benefit ist auch was für Sparfüchse! Zum Einen fallen für ein Fahrrad keine zusätzlichen Kosten für Park- und Stellplätze an. Im Vergleich zu einem Dienstwagen ist ein Rad natürlich sowieso deutlich kostengünstiger. Darüber hinaus ist es für Mitarbeitende zu 100 % steuer- und sozialversicherungsfrei und wird meistens im Rahmen eines Leasingvertrages angeboten. Das bedeutet, dass das Fahrrad nicht komplett gekauft werden muss, sondern zu gesonderten Konditionen für einen gewissen Zeitraum geleast wird.
Es kommt sogar noch besser: Nach Ablauf des Leasings können deine Mitarbeitenden im Normalfall das Fahrrad zum Restwert günstig erwerben. Wenn da die Sparfüchse mal nicht hellhörig werden!

Vorteil Jobbike Nr. 6 – Es bringt eine Zeitersparnis

Mit einem Jobbike haben deine Mitarbeitenden mehr vom Tag. Statt morgens und abends im Berufsverkehr im Stau zu stehen, kommen sie mit einem Fahrrad deutlich schneller ans Ziel und tun dabei gleichzeitig ihrer eigenen Gesundheit und auch der Umwelt etwas Gutes.
Vielleicht können deine Mitarbeitenden also morgens etwas länger schlafen oder ihre Kinder früher von der Kita abholen. Zeit ist kostbar und mit einem Jobbike kann sie besser genutzt werden. Noch mehr Entlastung und Zeitersparnis bringt ein E-Bike. Was du über das Leasen von E-Bikes wissen musst, erklären wir dir in diesem Artikel.

Fazit – Die Vorteile eines Jobbikes überzeugen – ein echtes Must-have-Benefit!

Das Jobbike ist ein echtes Must-have unter den Mitarbeiter-Benefits. Jobbikes führen insgesamt zu

  • einer verbesserten Gesundheit deiner Mitarbeitenden
  • deutlichem Stressabbau
  • mehr Umweltschutz
  • erhöhter Arbeitgeber:innen Attraktivität
  • spürbaren Kosten- und
    Zeitersparnissen.
Aus unserer Sicht bietet ein Jobbike insgesamt eine echte Entlastung im Alltag, z.B. wenn der Familien-Papa morgens gemütlich mit einem E-Bike sein Kind zur Kita fahren kann. Auch wir haben bei uns im Unternehmen Mitarbeitende mit Kindern, die geradezu nur so darauf brennen, endlich mit einem Jobbike losdüsen zu können. Du auch?
Du willst detaillierter in das Thema Jobbike einsteigen und mehr Infos z.B. zur Versteuerung und Abrechnung oder verschiedenen Anbieter:innen einsammeln? Dann schau dir gerne unseren ausführlichen Jobbike Blog-Artikel an oder schau mal auf unserer Website vorbei!
Benefits für dein Team
Du möchtest dich fachlich zum Thema Mitarbeiter-Benefits beraten lassen? Vereinbare dir gerne einen Termin für eine 30-minütige Beratung.

Das könnte dich auch interessieren

Noch nicht genug von Benefits? Dann schau‘ dir gerne unsere Blog-Artikel zu verschiedenen Benefit-Strategien oder anderen Mitarbeiter-Benefits, wie z.B. der bAV, an!

Beitragsbild: Halfpoint – stock.adobe.com

Titelbild: NOWRA photography – stock.adobe.com

Produkt

Plattform & App

Sachbezug

Urban Sports Club

Essenszuschuss

Mobilität

:pxtra ist die Lösung für flexible Mitarbeiter-Benefits. Wünsche Deiner Mitarbeiter:innen erkennen, verstehen und darauf eingehen – dank innovativer Plattform und mobiler App.